1 Häufig gestellte Fragen
1.1 In welchen Geschäften kann ich den HeadBlade® kaufen / ansehen?
Hier in Europa leider gar nicht. In Amerika sind die HeadBlade®-Artikel in vielen Drogerie- und Supermärkten erhältlich, in Europa bislang nur im Internet. Für Deutschland, Österreich und die Schweiz vertreiben wir die HeadBlade®-Produkte exklusiv, sowohl hier im Shop als auch bei eBay.
1.2 Woher soll ich wissen, ob mir die HeadBlade®-Rasur gefällt!

Kann ich den Rasierer vor dem Kauf ausprobieren?
Aus hygienischen Gründen können wir leider keine Testgeräte versenden, hierfür bitten wir um Verständnis. Natürlich kannst Du Dir zur Ansicht einen Rasierer bestellen und bei Nichtgefallen innerhalb von 14 Tagen wieder zurückgeben, allerdings nur originalverpackt und unbenutzt. Da die Packung durchsichtig ist, kannst Du so wenigstens einen fast kostenlosen Blick auf den HeadBlade® werfen.

1.3 Welche Ersatzklingen kann ich mit dem HeadBlade® verwenden?
Nachfüllklingen können unter den HeadBlade®-Labeln »DoubleBlade« und »TripleBlade« hier im Shop bestellt werden. Durch einen mitgelieferten Adapter sind auch im Supermarkt erhältliche original Gillette-Klingen der Sorte »Sensor« bzw. »Sensor3« mit dem HeadBlade-Rasierer verwendbar (die im Supermarkt erhältlichen Mach3-Klingen passen leider nicht, weil sie fest an einem Kunststoff-Steckschuh montiert sind, der nur auf Gillette's eigenen Mach3-Rasiergriff passt).
1.4 Gibt es keine Deutsche Anleitung?.
Nein, aber einen deutschsprachigen Videofilm mit Anleitungen und Tipps: Hier klicken. Falls darüber hinaus Fragen auftauchen, einfach eine Mail an uns schicken. Wir antworten meist sofort, garantiert aber innerhalb von 24 Stunden.
1.5 Warum zeigt die Klinge am HeadBlade® nach vorn?

Und warum muß ich die Klinge vorwärts schieben, anstatt sie wie bei der Bartrasur hinterherzuziehen? Sollte ich beim Rasieren etwas Druck ausüben?
Nach vielen vielen Tests hat sich bei der Entwicklung des HeadBlade® das Design mit der »führenden« Klinge als das Beste herausgestellt. Ein Ziehen des Rasierers über den Kopf würde auch leichte horizontale Bewegungen der Klinge erzeugen, welche dann zu kleinen Schnitten führen. Den Rasierer mit der offenen Klinge vorwärts zu schieben vermeidet diese unerwünschten Querbewegungen. Und nein, bitte keinerlei Druck beim Rasieren ausüben. Solange der hintere Abstandhalter (beim HB Classic) bzw. die Räder (beim HB Sport) in Kontakt zur Kopfhaut bleiben, haben die Klingen bereits den richtigen Winkel für die Rasur. Den Rasierer anzudrücken macht die Rasur nicht gründlicher, sondern erhöht nur das Verletzungsrisiko.

1.6 Ist der Fingerring des HeadBlade® einstellbar?

Der Umfang meiner Finger ändert sich, z.B. mit dem Wetter. Ist der Fingerring des HeadBlade® einstellbar? Ja. Der HeadBlade® ist aus einem Kunststoff sehr hoher Qualität hergestellt (er enthält eine Menge Gummi), so daß der Ring für jede Fingergröße passend zurechtgebogen werden kann. Am Besten geht dies, wenn der Ring vorher mit einem Haarfön etwas angewärmt wird. Eine leichte Verfärbung des Kunststoffes beim Verbiegen ist normal.

1.7 Wie lange wird es dauern?

Wie lange wird es dauern, die durch jahrelange Kopfrasur mit ungeeigneten Bartrasierern erworbenen Rasiergewohnheiten wieder abzulegen und mich an diese revolutionäre neue Form der Kopfrasur zu gewöhnen?
Das kommt wirklich ganz darauf an, wie lange Du Dich schon mit Bartrasierern herumplagst. Manche kommen sofort mit dem HeadBlade® zurecht, Andere brauchen ein paar Rasuren mehr und etwas Geduld, um sich umzustellen. Üblicherweise sind 3-4 Rasuren nötig, um ein gutes Handgefühl zu entwickeln und dem Drang, kreuz und quer zu rasieren, nicht mehr nachzugeben. Vor allem musst Du lernen, keinen Druck mehr beim Rasieren auszuüben! Wenn es nicht gleich klappt, gib nicht auf und probiere es ein paar Tage später noch einmal. Erinnere Dich an Deine ersten Versuche bei der Bartrasur: Auch die brauchte etwas Übung, oder?

1.8 Dieser Rasierer sieht irgendwie so groß aus. Kann er wirklich so groß sein?

Nein. Das Aussehen des HeadBlade® ist zwar stark vom Automobildesign beeinflußt, aber mit nur etwa 6 cm Länge solltest Du Schwierigkeiten haben, mit ihm woanders als auf Deinem Kopf herumzufahren. Er ist wirklich nicht besonders groß, es sei denn Du wärst sehr, sehr klein.

1.9 Gibt es eine Garantie?
Ja. Die Garantie deckt Fertigungsfehler und Defekte am Gerät oder den Klingen. Bitte sende die defekte Ware (ausreichend frankiert, bitte nicht unfrei!) an uns zurück, Du erhältst den Kaufpreis und das Rücksendeporto erstattet.
1.10 Wie lange sind die Cremes und Lotionen haltbar?
Nach dem Öffnen noch mindestens ein Jahr. Sollte sich die Konsistenz eines unserer Kosmetikprodukte wider Erwarten während eines Jahres nach dem Öffnen verändern, schicke es uns bitte zurück (ausreichend frankiert, bitte keine unfreien Pakete!). Du bekommst umgehend Ersatz oder auf Wunsch den Kaufpreis und das Porto zurückerstattet.
1.11 Wie kann ich Rasurbrand, Irritationen, Rötungen der Kopfhaut oder Pickel verhindern?

Der Schlüssel zu einer glatten, irritations-freien Rasur ist die korrekte Benutzung des HeadBlades. Die patentierte Aufhängung ermöglicht ein sanftes Gleiten der Klinge; das bedeutet für Dich, daß Du bitte keinen Druck auf den Rasierer ausüben darfst. Das Design des HeadBlade® erlaubt lange, gleichmäßige Rasurbewegungen über den ganzen Kopf; dadurch muß jede Stelle nur einmal und in einer Richtung rasiert werden, was weniger Hautirritationen verursacht. Falls Deine Haut trotzdem zu Rasurbrand neigt, solltest Du Dein Haar nur in Wuchsrichtung rasieren (in der Regel jeweils von der Kopfmitte/dem Scheitel aus nach vorn zur Stirn und nach hinten in den Nacken.) Die Rasur wird etwas weniger gründlich, als wenn Du entgegen der Wuchsrichtung rasierst, aber dafür bekommst Du auch garantiert keine Hautrötungen und keine Pickel.
Falls Du bereits Hautreizungen hast, wasche Dir den Kopf mit kaltem(!) Wasser und einer antibakteriellen Waschlotion (z.B. HeadWash) und verwende dann die ClearHead® Hautlotion gegen Entzündungen, eingewachsene Haare und Pickel. Die ist von uns, und sehr effektiv.

1.12 Welche Art von Aftershave sollte ich nach der Rasur auf dem Kopf verwenden?
Wichtig ist, dass Dein Aftershave keinen Alkohol enthält (das reizt die Kopfhaut) und die Hautporen nicht verstopft (das erzeugt Entzündungen). Zum Glück für Dich haben wir ein eigenes Aftershave auf Wasserbasis entwickelt, das PERFEKT zur Kopfhaut passt. HeadLube® pflegt und erfrischt fantastisch und ist -- je nachdem, wie auffällig Du Deine Glatze tragen möchtest -- sowohl in »Matt« als auch in »Glänzend« erhältlich.
1.13 Ist es im Winter nicht kalt am Kopf, so ganz ohne Haare?
Ist es im Winter nicht kalt am Kopf mit Haaren? Wir haben übrigens auch tolle Mützen!
1.14 Nach meiner ersten Rasur ist die Kopfhaut so blaß, das sieht furchtbar aus!
Deine Kopfhaut hat sich bislang unter den Haaren versteckt und hat dort wenig Licht abbekommen, deshalb ist sie blaß. Nach etwa zwei bis drei Wochen regelmäßiger Kopfrasur hat sich der Hautton der Kopfhaut dem Deines Gesichtes angeglichen. Tipp: Viel nach draußen gehen -- aber dabei die Sonnenschutzcreme nicht vergessen!
In der Zwischenzeit kannst Du eine leichte Selbstbräunungscreme für Gesicht und Kopfhaut verwenden (z.B. »Nivea SunTouch für helle Hauttypen«), der unterschiedliche Farbton wird so angeglichen. Wichtig ist dabei, die Selbstbräunungscreme vor oder anstelle des Aftershaves verwenden, nicht danach (sie zieht sonst nicht mehr richtig ein, weil die Haut mit dem Aftershave gesättigt ist). Trage nicht zuviel auf, und achte darauf die Augenbrauen auszusparen. Nach dem Auftragen dauert es etwa 3 Stunden, bis der Bräunungseffekt eintritt. Die Anwendung kannst Du 2 Tage lang Morgens wiederholen, dann nur noch alle 2-3 Tage, sonst wirkt der Effekt unnatürlich.
1.15 Bei mir bleibt auch nach der Kopfrasur ein dunkler Schatten von den Haaren sichtbar?

Wie werde ich den los? Wer dunkle Haare hat, behält auch bei der gründlichsten Rasur einen dunklen Schatten dort, wo die Haare wachsen. Es gibt ein paar Methoden, die helfen:

  • Eine leichte Selbstbräunungscreme für Gesicht und Kopfhaut verwenden, der unterschiedliche Farbton wird so etwas angeglichen. Den Selbstbräuner vor oder anstelle des Aftershaves verwenden, nicht danach (er zieht sonst nicht richtig ein).
  • Nach der Rasur eine Blondierungscreme (Wasserstoffperoxid) verwenden. Die Haarspitzen in der Kopfhaut werden so heller. Achtung: Reizt die Kopfhaut, und muß oft wiederholt werden. Nicht jede Haut verträgt den chemischen Aufheller!
  • Make-Up verwenden. Eine getönte Feuchtigkeitscreme auftragen (mal die Freundin fragen, die hat sowas bestimmt im Bad). Im Gegensatz zum Selbstbräuner macht die getönte Tagescreme nicht nur die hellen Hautpartien dunkler, sondern auch die dunklen heller. Das optische Ergebnis ist sehr gut, allerdings färbt der Kopf dann ab, also Vorsicht mit hellen Hemdkragen, und abends wieder abschminken! Berühmte Glatze-tragende Schauspieler (Yul Brynner, Telly Savalas) waren im Film alle geschminkt.
  • Akzeptiere den Schatten, und lebe damit. Ist nicht perfekt, macht aber am wenigsten Arbeit.
1.16 Wie bringe ich meinem/r Lebenspartner/in bei, dass ich mir den Kopf rasieren will?
  • Mache eine Umfrage im Bekannten-/Kollegenkreis und teile ihr/ihm das Ergebnis mit ;o).
  • Auf dieser Seite (englisch) kannst Du Dir eine virtuelle Glatze schneiden lassen und das Ergebnis mit meinem/r Lebenspartner/in vorab besprechen.
  • Schlag ihr/ihm vor, die Rasur am ersten Tag eines Urlaubs vorzunehmen. Im schlimmsten Fall kannst Du Dir die Haare also 2 Wochen lang wieder wachsen lassen, bevor Ihr nach Hause kommt, das sind ca. 4-5 mm Haarwuchs -- Du kommst also mit einem normalen Kurzhaarschnitt zurück.
1.17 Bezahlt mir die Krankenkasse den HeadBlade®?
Nein, die Krankenkasse leistet keinen Beitrag an Deinem HeadBlade®. Potenzfördernde Mittel gehören nicht zur Grundversorgung :-).
1.18 Ich habe das Gefühl, dass meine Kopfform nicht für eine HeadBlade-Rasur geeignet ist.
Hast Du am Kopf zwei Ohren? Wenn ja, ist er für eine Rasur mit dem HeadBlade® geeignet.
Kontaktieren Sie uns
* Pflichtfelder

Facebook

Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbesseren. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen sehen Sie bitte unsere Datenschutz-Erklärung. »